Informationsabend am 21. November 2017

In einer interessanten Vortragsreihe wurden die Eltern und Erziehungsberechtigten der Grundschulen An der Uhlandstraße, Auf dem Loh und  Fichteschule ausführlich über die verschiedenen Schulformen informiert, in die ihre KInder im kommenden Schuljahr gehen.

Unsere Viertklässler befinden sich im kommenden Halbjahr, am Ende der Schulzeit in der Grundschule, in einer für sie und ihr weiteres Leben wichtigen Phase.

Der Übergang in die weiterführende Schule hat für die Entwicklung eines Kindes eine hohe Bedeutung. Übergänge von einer Lebensphase zur nächsten sind kritische Schritte im Lebenslauf.

Gelingt die Bewältigung dieser Schritte, so stärkt dies das Selbstbewusstsein Ihres Kindes.
Ist der Übergang holperig – hat auch das Auswirkungen auf das Selbstbewusstsein.

Schon einmal haben unsere Schüler/innen einen Übergang erlebt, nämlich vom Kindergarten in die Schule.

Bestimmt erinnern sich Kinder und Eltern noch an ihre damaligen Gedanken, vielleicht waren auch Befürchtungen und Ängste darunter. Aber bestimmt war auch Vertrauen in die Kompetenz der Erzieherinnen und Erzieher vorhanden.

Ich hoffe sehr, dass dieses Vertrauen auch den Lehrkräften der aufnehmenden Schule geschenkt wird.

Heinz Eggert:
Zur Wahl gehört für mich auch die Auswahl.

deutscher Theologe und Politiker (CDU) (1946 – )

Hannovers Schullandschaft bietet eine große Auswahl an Möglichkeiten, doch gelang es den Vortragenden, Wege durch den “Schuldschungel” aufzuzeigen.

Ich bedanke mich auch an dieser Stelle ganz herzlich bei den Kolleginnen und dem Kollegen der weiterführenden Schulen, die sich an diesem Abend Zeit für uns genommen hatten.

Zwar ist das Internet zu einer wichtigen Informationsquelle geworden und machen die Tage der offenen Tür mit der vielleicht in Frage kommenden Schule bekannt, doch war die persönliche Präsenz der  anwesenden Schulleitungen eine sehr geschätzte Gelegenheit, Fragen zu stellen, die an anderer Stelle nicht, oder nur schwer möglich ist.

Wir durften Vertreter/innen  folgender Schulen begrüßen, die die unterschiedlichen Schulformen exemplarisch vorstellten.:

IGS Büssingweg                                           Herr Dolezal        http://www.rs-wvs.de 

Gymnasium Lutherschule                      Frau Meder           http://www.lutherschule.org/

Oberschule Peter Ustinov                       Frau Haller und Frau Günther

Startseite

Werner-von-Siemens-Realschule    Frau Lammers    http://www.rs-wvs.de

Auch freue ich mich, dass die Rektorinnen der benachbarten Grundschulen den Weg in unsere (fast zu kleine) Aula gefunden hatten.
Lieben Dank an Frau Sobiech, Rektorin der GS aN der Uhlandstraße und Frau Heimbucher, Rektorin der GS Fichteschule, die gemeinsam mit ihrer Konrektorin Frau Hannemann kam.

Ingetraud Schlund

(https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/schule/unsere_schulen/allgemein_bildende_schulen/)